Zum Inhalt springen

Jugendchor Klassenstufe 7 bis 12

Durch die Mitwirkung im Jugendchor gestalten die Schüler den Lebensraum Schule mit, indem sie das gemeinsam Erarbeitete der schulischen Öffentlichkeit präsentieren (z.B. zum „Tag der offenen Tür“ oder zur „Begrüßung der neuen 5. Klassen“). In unserem Chor steht neben der Verbesserung der musikalischen Kompetenz der einzelnen Schüler auch die Schaffung der positiven Auswirkungen zum Gemeinschaftsgefühl an unserer Schule beizutragen im Mittelpunkt.

Unsere Projekte, die im Wesentlichen in der Erarbeitung von Programmen für besondere Höhepunkte (z. B. das alljährliche Weihnachtskonzert) an der Schule umfassen, können durch besondere Konzentration der Proben auf einen Zeitraum von mehreren Tagen und eine Loslösung der Schüler aus ihrem gewohnten Umfeld einen starken Auftrieb erhalten. Besonders für die positive Entwicklung der gruppendynamischen Prozesse sind so genannte Chorfahrten sehr wertvoll. Das positive Gemeinschaftserlebnis kommt besonders zum Tragen, weil sich alle über viele Stunden des Tages mit ihrem gemeinsamen Projekt „Erarbeitung eines neuen Programms“ befassen können.

Das Ergebnis, das neue, gut funktionierende Auftrittsprogramm, bringt wiederum bei Aufführungen im schulischen Rahmen oder  auch bei anderen Gelegenheiten positive Signale zum Weitermachen im schulischen Alltag und zeigt ebenfalls Wirkung hinsichtlich der Werbung neuer Mitstreiter.
Ästhetische Erfahrungen und solche, die die eigene Stimme, ja den ganzen Körper betreffen, die vom einzelnen Sänger sonst nicht gemacht werden können sind hier möglich. Da das Singen im Chor wie kaum etwas anderes ein gemeinschaftliches Tun ist, werden soziale Erfahrungen einerseits durch das positive Erleben des gemeinsam geschaffenen Chorklanges, andererseits aber auch durch das Überschreiten von Grenzen beim Ausloten eigener musikalischer Fähigkeiten gemacht. 

Leiter: Frau Anke Schöneich und Herr Kai Zürner